Banken – BAIT

QSEC – unterstützt die Umsetzung bankaufsichtlicher Anforderungen an die IT (BAIT)

Die bankenaufsichtlichen Anforderungen an die IT, kurz BAIT, wurden von der Bundesanstalt der Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) festgelegt. Gemeinsam mit den Mindestanforderungen an das Risikomanagement der Banken (MaRisk) sind dies klare Leitlinien für Geldinstitute bezüglich der von Ihnen umzusetzenden Anforderungen an die IT-Sicherheit und Informationssicherheit.

Das Regelwerk BAIT legt unter anderem auch fest, wie die Kommunikation zwischen dem Bankenvorstand und dem nach BAIT zu ernennenden Informationssicherheitsbeauftragten zu erfolgen hat.

Für Banken die unter die KRITIS Verordnung fallen, wurde die BAIT seitens der BaFin um ein KRITIS Modul ergänzt.

Die Umsetzung eines Informationssicherheitsmanagementsystems in einer Bank, ergänzt um die Anforderungen der BAIT und des MaRisk ist eine komplexe Herausforderung für den Informationssicherheitsbeauftragten.

 

Die GRC Software QSEC® unterstützt den Informationssicherheitsbeauftragten umfangreich bei allen Aufgabenstellungen zur Einführung und Umsetzung der Anforderungen nach

  • ISO 27001
  • Datenschutz
  • BAIT und
  • MaRisk
 

Darüber hinaus ermöglicht QSEC das Arbeiten nach den Anforderungen vieler weiterer Standards, wie z.B. ISO 9001, ISO 14001.

Gerne zeigen wir Ihnen, wie QSEC das nachhaltige, ressourcen- und kostenoptimierte Informations- und IT-Sicherheitsmanagement nach Best Practice unterstützt.

7

Referenzen & Case Studies

7

QSEC Online-Demo